BRUGGER

DOKUMENTAR

FILMTAGE

 18. – 21.09.2025

BRUGGER
DOKUMENTAR
FILMTAGE

   BRUGGER
DOKUMENTAR
         FILMTAGE

Seit 2021 finden die Brugger Dokumentarfilmtage statt– das einzige Filmfestival der Deutschschweiz, dass sich ausschliesslich dem Dokumentarfilm widmet.

Die Anzahl Gäste hat sich 2023 im Vergleich zur letzten Ausgabe des Festivals mit rund 2000 verkauften Tickets verdoppelt.

Die Kleinstadt Brugg erlebte in den Festivaltagen einen spürbaren Hauch von internationalem Flair und zeigte sich dabei von ihrer gastfreundlichen Seite.

Nebst internationalen Kinogästen übernachteten auch rund 25 Filmemacherinnen und Filmemacher aus der Schweiz und Europa in Brugg.

Erstmals fand 2023 im Rahmen des Festivals ein Wettbewerb für junge Filmschaffende aus Europa statt. Rund 120 Filme wurden eingereicht und von einer Jury bewertet. An der Preisverleihung wurde die Gewinnerin gekürt: Den Jurypreis, mit 2500 Franken dotiert, wie auch den Publikumspreis mit 500 Franken gewann Filmemacherin Morgane Frund aus Lausanne mit ihrer Kurzdoku «Ours».

Die nächsten Brugger Dokumentarfilmtage finden im September 2025 statt