14.–17.09.2023

WETTBEWERB

Die Brugger Dokumentarfilmtage lancieren seit 2023 einen Kurzfilmwettbewerb für junge Filmschaffende im Bereich Dokumentarfilm. Der Wettbewerb schenkt jungen Filmemacher:innen und ihren Filmen eine Plattform, um von einem breiten Publikum gesehen zu werden und soll ein Sprungbrett bieten auf dem Weg zur professionellen Filmemacher:in.

 

Der Hauptpreis der Brugger Dokumentarfilmtage ist mit 2500 CHF dotiert zusammen mit einem von einer/m regionalen Künstler:in gestalteten Award.

Vier bis fünf von der Jury ausgewählte Filme gehen auf eine Kinotour durch die Schweiz und werden in mehreren Kinos gezeigt. Die Filmemacher:innen erhalten 50% der Ticketeinnahmen.

Zusätzlich wird ein Publikumspreis vergeben.

Die Preisverleihung wird am 21. September 2025 um 18 Uhr im Kulturhaus ODEON Brugg stattfinden.

 

  • Zum Wettbewerb sind nur Dokumentarfilme zugelassen.
  • Der Wettbewerb ist offen für junge Filmemacher:innen aus Europa.
  • Der Film muss innerhalb der Jahre 2023, 2024 oder 2025 entstanden sein.
  • Der/Die Filmemacher:in versichert, während der Entstehung des Films unter 30 Jahren gewesen zu sein.
  • Der Film muss mit deutschem Ton oder mit deutschen oder englischen Untertiteln eingereicht werden.
  • Die maximale Laufzeit des Filmbeitrags darf 30 Minuten (inklusive Abspann) nicht überschreiten.
  • Der/die Filmemacher:in erklärt sich einverstanden, dass die Kopie des eingereichten Films im Archiv einbehalten wird.
  • Der/die Einsender:in stellt sicher, dass das verwendete Bild und Tonmaterial entweder sein/ihr Eigentum ist oder er/sie die Genehmigung für die Verwendung besitzt (z.B. Suisa, Gema, etc.).
  • Des Weiteren werden keine (Werbe-}Filme mit rassistischen, pornographischen, gewaltverherrlichenden oder sonstigen verfassungswidrigen Inhalten akzeptiert. Für jegliche Verstösse haftet der/die Einsender:in.
  • Der/die Filmemacher:in erklärt sich einverstanden, dass der Film im Falle einer Nominierung an den Brugger Dokumentarfilmtagen gezeigt wird.
  • Der/die Filmemacher:in ist damit einverstanden, dass Ausschnitte des Films bzw. Stills im Rahmen der Berichterstattung in allen öffentlichen Medien verwendet werden. Der/die Filmemacher:in ist damit einverstanden, dass Ausschnitte des Films für den offiziellen Trailer der Brugger Dokumentarfilmtage verwendet werden können.
  • Der/die Filmemacher:in verpflichtet sich, im Falle einer Nominierung und des Nicht-Erscheinens bei der Preisverleihung für das Festivalprogramm eine kurze Videobotschaft einzusenden, in der er/sie sich zu seinem/ihrem Film äussert.
  • Der/Die Filmemacher:in versichert, dass der eingereichte Film keine diskriminierenden Inhalte oder verfassungswidrigen Symbole enthält.

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Filme können unter folgendem Link eingegeben werden: