SOLOSTUNDE

SOLOSTUNDE

CH 2020 | 50 Min. | D
Regie: Heinz Winter
SOLOSTUNDE
18.09.2021 | 11 Uhr* |
ZIMMERMANNHAUS
19.09.2021 | 13.15 Uhr* |
ODEON
Zusatzveranstaltung: * Filmgespräch mit Regisseur
Im Mai 2017 fragte mich Max Lässer, ob ich ihn auf seiner Tour «Solostunde» als Roadie begleiten möchte. Und ob ich wollte, vor allem auch, weil mir dabei sofort die Idee kam, den bekannten Gitarristen aus eigenem Blickwinkel zu porträtieren. Ich kannte Max Lässer von früher. In den Neunzigerjahren zog er von Zürich in die Kleinstadt Baden, wo ich sehr verwurzelt war. Damals ging ein Raunen durch die lokale Musikszene. Ein Grosser, der mit Grossen gespielt hat, kommt zu uns nach Baden. Inzwischen ist Max Lässer festes Kulturgut der Region geworden. Dass wir gemeinsam auf Tour gingen und daraus ein Film entstanden ist, ist eine schöne Fortsetzung unserer Badener Geschichte. Dass Max Lässer alleine auf der Bühne steht, ist eine Premiere, denn Musik erarbeitet man aus seiner Sicht zusammen mit anderen. So hat er es in über vier Jahrzehnten mit fast allen Grössen der Schweizer Populärmusik getan. Auf diesem Weg, der auch im AHV-Alter weitergeht, reifte nicht nur der Klang seiner Gitarren, sondern auch der Mensch und Künstler.